Klassen in Ruby

Eine Klasse ist ein Weg Objekte zu organisieren und zu produzieren, die ähnliche Attribute und Methode innehaben.

“etactic” ist ein String
“etactic”.length ist ein String mit der Methode length.
7 ist das length – Attribut des  Strings “etactic”.

“etactic” ist eine Instanz der String-Klasse.   Doch was bedeutet “Klasse”? Eine Klasse ist dazu da Objekte mit ähnlichen Methoden und Attributen zu organisieren und zu produzieren.

Ein Beispiel:

Der Klassenname

Der Klassenname im Beispiel ist Musikerstücke – eingeleitet mit Class MusikerStücke. Musikerstücke hat nun die Fähigkeit weitere Rubyobjekte zu erstellen, die dann in eben dieser Klasse enthalten sind. Die Konventionen für den Klassennamen besagen, dass dieser mit einem Großbuchstabe eingeleitet wird und im sogenannten CamelCase  ausgeschrieben werden, statt mittels_unterstrichen_getrennt zu werden.

Initialize

Mit Initialize booten wir sozusagen die Objekte unserer neuen Klasse. In Klammern geben wir an welche Instanzvariablen unsere Klasse hat (dazu gleich mehr)

Instanzvariablen

Um Ruby zu zeigen, dass es sich um eine Instanzvariable handelt, verwenden wir ein @ vor dem Name. Dies würde dann in unserem Beispiel so aussehen:

Dies bindet die Variable an die Instanz der Klasse. So können wir nun eine neue Variable mit Hilfe dieser Klasse erstellen und auf die Instanzvariablen zugreifen:

Die Variable xbox bedient sich der Struktur der Klasse Konsolen, die die Instanzvariablen  @name und @prozessor vorgibt. So könnten wir nun durch die in der Klasse definierte Methode info mittels xbox.info

ausgeben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *